Polish (EE)

Geschichtliches:

Die Polish sind eine im Vergleich zu anderen Rassen alte und hierzulande eher unbekannte Rasse. Sie wurden 1858 in England erzüchtet. Ziel war ein Zwergkaninchen mit der Statur des Hasenkaninchens. In Daänemark bekam sie dann erstmal den Namen Zwerghasen. In nur sehr kurzer Zeit wurden die Polish eine der beliebtesten Rassen in England trotz ihrem des Hasenkaninchens sehr ähnlich temperamentvollen Charakters. Polish sind auch bekannt als Haasdwerg oder Britania Petite. Am Anfang gab es sie nur als weiß Rotauge, inzwischen gibt es sie wie die Farbenzwerge in allen erdenklich Farben.


Rassestandard gemäß des EE

1. Typ, Körperform und Bau

Der Hasentyp muss in Stellung und Proportionen gut zum Ausdruck kommen. Der Körper ist lang gestreckt und schnittig; entscheidenes Typmerkmal ist die hohe Stellung, die einen Viertelkreis bildet. Der Rücken ist fein gewölbt, die Lendenpartie abgerundet. Die Brust wird hoch getragen und ist wammenfrei. Die Bauchlinie läuft parallel mit der Rückenlinie. Die Blume von normaler Länge, sie liegt straff am Körper an.
Der Kopf ist eiförmig mit leicht gebogenen Nasenrücken, gut entwickelter Backen- und Schnauzpartie. Die Augen sind relativ groß strahlend und zeigen das Temperament dieser Rasse. Die Ohren sind von feiner Struktur, oben abgerundet und werden aufrecht und zusammenstehend getragen. Ihre Länge gilt mit 6cm als ideal. Die Mindestlänge beträgt 5cm, die Höchstlänge 7cm.

2. Gewicht

0,8-0,9 kg0,9-1,35 kg1,35-1,5 kg
9109

Normalgewicht über 0,9 – 1,35kg. Mindestgewicht 0,80kg. Höchstgewicht 1,50kg

3. Fellhaar

Das Fellhaar ist elastisch, glänzend und im Verhältnis zu den anderen Rassen weniger dicht, verfügt aber über ein dichtes Deck- und Grannenhaar. Die Haarlänge ist normal bis kurz.

4. Läufe und Stellung

Die Vorderläufe sind lang, fein sehnig und gerade. Die kurzen Zehen bewirken den sogenannten Katzentritt. Die Hinterläufe sind kräftig und stehen parallel zum Körper. Die Vorderläufe, Brust, Kopf und Ohren bilden eine vertikale Linie. Länge und Stellung der Vorderläufe bringen den richtigen Hasentyp zum Ausdruck. Bei der Bewertung ist de rPolish in die richtige Stellung zu bringen.

5. siehe Tabelle und Beschreibung der Ursprungsrassen

Der Polish-Zwerghase ist zugelassen in allen Farben und Zeichnungen der anerkannten Kaninchenrassen – einschließlich der anerkannten Rassen mit Silberung und Abzeichen.

6. siehe Tabelle und Beschreibung der Ursprungsrassen

Der Polish-Zwerghase ist zugelassen in allen Farben und Zeichnungen der anerkannten Kaninchenrassen – einschließlich der anerkannten Rassen mit Silberung und Abzeichen.