Polish (BRC)

Geschichtliches:

Die Polish sind eine im Vergleich zu anderen Rassen alte und hierzulande eher unbekannte Rasse. Sie wurden 1858 in England erzüchtet. Ziel war ein Zwergkaninchen mit der Statur des Hasenkaninchens. In Daänemark bekam sie dann erstmal den Namen Zwerghasen. In nur sehr kurzer Zeit wurden die Polish eine der beliebtesten Rassen in England trotz ihrem des Hasenkaninchens sehr ähnlich temperamentvollen Charakters. Polish sind auch bekannt als Haasdwerg oder Britania Petite. Am Anfang gab es sie nur als weiß Rotauge, inzwischen gibt es sie wie die Farbenzwerge in allen erdenklich Farben.


Rassestandard gemäß des BRC (Übersetzung)

1. Typ

Der Polish ist ein kleines, leicht gebautes Kaninchen mit einem anliegendem Fell, das Wesentliche dreht sich hauptsächlich um Balance. Das Tier sollte eine schmale Schulterpartie haben, verglichen mit anderen Rassen, und viel macht das Posieren und die Stellung der Polish aus. Die ideale Position ist, wenn in der Seitenansicht die Vorderläufe, Brust, Kopf und Ohren eine vertikale Linie bilden and gleichzeitig der Rücken von den Schultern bis zur Blume einen viertel Kreis bildet ebenso wie Brust und Bauch. Der Kopf ist gut abgerundet aber muss bei Häsinnen nicht ganz so rund sein. Die Ohren werden aufrecht getragen und sollten die gleiche Länge haben wie der Ohrwurzelansatz bis zur Nasenspitze, aber auch hier ist die Balance ein entscheidender Faktor. Die Polish sollen maximal 1,134kg wiegen

2. Fell

Das Fellhaar ist kurz, fein und liegt eng am Körper an. Wenn man es gegen den Strich streicht, legt es sich mit minimaler Verzögerung wieder zurück

3. Farbe

weiß- rotauge
- blauauge
schwarz
blau
havanna
feh
marderfarbig- braun
- blau
wildfarbig
hasenfarbig
perlfeh
lux
chinchilla
chinchilla blau
thüringer
wildfarbig havanna
loh- schwarz
- blau
- havanna
- feh
weißgranne- schwarz
- blau
- havanna
- feh
weißgrannen-marder- braun
- blau
otter- schwarz
- blau
- havanna
- feh
russenfarbig- schwarz
- blau
- havanna
- feh
gelb
geöb blaubasiert
thüringer
eisengrau

4. Ohren

eng zusammenstehen und aufrecht oben auf dem Kopf getragen. gut behaart und abgerundet, wenn man sie von vorne oder seitlich betrachtet. Beim Anfassen ist nirgends eine Kante zu spüren. Die Länge bildet ein harmonisches Bild mit dem Gesamtbild des Kaninchens. Die Farbe entspricht der Körperfarbe oder der entsprechenden Zeichnung

5. Augen

glänzend und hervortretend, gut in der oberen Kopfhälfte positioniert. Rote Augen sollen möglichst blutrot sein, blaue Augen sollen ein möglichst tiefes blau haben. Alle anderen Augenfarben entprechen der jeweiligen Fellfarbe