Zuchtziele

Bevor man sich mit den Zuchtzielen befasst, sollte man erstmal wissen, was Zucht überhaupt ist.

Zucht

Bei Zucht handelt es sich um bewusstes verpaaren von Lebewesen, wie Tieren oder Pflanzen, um gewünschte Eigenschaften zu Fördern und unerwünsche zu unterdrücken. Zucht setzt entsprechend eine gezielte Selektion auf diese Eigenschaften vorraus. Dem entsprechend ist nicht jedes Lebewesen für die Zucht geeignet. Es werden nur solche in eine Zucht genommen, die auch die gewünschten Eigenschaften aufweisen.

Zuchtziele

Meistens werden von Organisationen oder Verbänden gewisse Ziele vorgegeben. Diese werden meist in Rasse- oder Zuchtstandards festgehalten. Neben diesen Zielen können aber auch persönliche Ziele hinzu kommen.

Zuchtmethoden

Um die vorgegebenen oder eigenen Ziele zu erreichen, können verschiedene Zuchtmethoden angewendet werden. Sie haben alle Vor- und Nachteile. Diese gilt es entsprechend abzuwägen und entsprechend Verpaarungen sorgfältig zu wählen.

Das bekannteste ist die Inzucht bei der mehr oder weniger verwandte Lebewesen verpaart werden. Hier fallen Linienzucht und Verwanschaftszucht drunter. Dann gibt es noch die Fremdzucht bei der nicht miteinander verwandte Lebwesen verpaart werden. In vielen Zuchten wird sowohl von der Fremdzucht als auch von der Inzucht gebrauch gemacht um die positiven und negativen Aspekte beider Zuchtmethoden auszugleichen. Als dritte Variante gibt es noch die Kreuzungszucht. Hier werden verschiedene Rassen/Arten gekreuzt um die gewünschten Eigenschaften zu erhalten. Lebewesen aus Kreuzungszuchten werden oft als Bastarde oder Hybriden bezeichnet.